STEVENS-Sommercross 2019

Neu! Ab Juli 2019 - jetzt anmelden!
New! Starts July 2019 - register now!

STEVENS-Sommercross 2019  -  20.07./10.08./31.08.

cy·clo·cross

(sī′klə-krôs′, -krŏs′)

Die Sparte Querfeldein hatte ihren Ursprung an der französischen Riviera kurz nach der Jahrhundertwende 1899/1900, als die Straßenfahrer vor Beginn der Saison ihre Form in dieser Gegend aufbauten. Sie spulten dabei nicht nur viele Kilometer ab, sondern begannen, zwecks Förderung der Kondition, über Stock und Stein zu fahren, mieden keineswegs steile Anstiege und Abhänge und schulterten öfters auch einmal ihre Räder. Eines Tages steckten sie eine Strecke im Gelände und auf Feld- und Waldwegen aus und inszenierten ein Rennen. Das war die Geburtsstunde des Querfeldein, französisch Cyclocross, genannt.
Die Sportart wird fast ausschließlich im Herbst und Winter auf meist unbefestigten Wegen ausgetragen. 

Querfeldeinrennen finden normalerweise auf einem relativ kurzen, zwischen ein und drei Kilometer langen Rundkurs von Feld- und Waldwegen statt. 
Eine im Radsport sonst völlig unübliche Besonderheit des Querfeldeinkurses sind kurze, enorm steile Passagen, die die Fahrer zum Absteigen und Tragen des Rades über das Hindernis zwingen. Tatsächlich wird der mit geschultertem Rad einen schlammigen Anstieg hinauflaufende Rennfahrer als das klassische Bild des Querfeldeinrennens angesehen.
Die Dauer des Rennens ist abhängig von den jeweiligen Rennklassen und beträgt zwischen 20 und 60 Minuten. Die Anzahl der zu fahrenden Runden wird auf der Grundlage der Fahrzeit des führenden Fahrers ermittelt, nachdem dieser zwei komplette Runden zurückgelegt hat.

Anfahrt: Moorredder, 22359 Hamburg-Volksdorf
Parkplätze: Bitte nur die ausgewiesenen Parkplätze beim "Sommerbad" (Moorbekweg, 22359 Hamburg-Volksdorf) nutzen
Anbindung öffentliche Verkehrsmittel: U-Bahn Linie 1 Station Buchenkamp, Bus-Linie 375 Haltestelle Moorredder
Übernachtung: mybrand Boardinghouse (Buchenring 53, 22359 Hamburg-Volksdorf)

STEVENS Bikes: Im beinharten Cross-Sport ist nicht alles Sonnenschein, hier setzen sich nur die Besten durch. Wie in der aktuellen Saison die Weltmeister Sanne Cant, Wout van Aert und Ben Tulett auf dem STEVENS Super Prestige. Mit einem Rahmengewicht von nur 1.000 Gramm, mit funktionellen Details und einer Top-Ausstattung bietet unser Top-Crosser auch Ihnen alles für neue Spitzenleistungen.


STEVENS ist einer der führenden Fahrradhersteller Deutschlands mit Sitz in Hamburg. Unsere Modellpalette umfasst Renn- und Cyclocrossräder, Trekking- und Citybikes, Mountainbikes, Pedelecs und schnelle E-Bikes sowie Kinderräder. STEVENS Bikes werden in über 30 Ländern verkauft, in Deutschland erfolgt der Vertrieb ausschließlich über den Fahrradfachhandel.


Danke an: 
STEVENS Bikes
Gregor Hoops
Silke Heaney Photography
Tobias Lang
Aron Kankel
QONEX Werbeagentur
Kusch Mietmöbel Hamburg